Der Gemeinderat

dankt dem Generalrat für die Zustimmung zum Voranschlag 2020, der Kreditgenehmigung Langsamverkehrsachse Transagglo – Rampen Grandfey und die Zustimmung zur Statutenrevision Berufsbeistandschaft und Sozialdienst Sense-Unterland. Im Weiteren fand eine Ersatzwahl in die Ortsplanungskommission statt und der Generalrat hat zwei Postulate an den Gemeinderat überwiesen (nähere Informationen im Innern des Mitteilungsblattes);

genehmigte das Ausführungsreglement zum Strassenreglement und setzt dieses auf den 01. Januar 2020 in Kraft. Das Strassenreglement der Gemeinde Düdingen wurde vom Generalrat an seiner Sitzung vom 10. Dezember 2018 und von der Raumplanungs-, Umwelt und Baudirektion am 01. Mai 2019 genehmigt. Beide Reglemente sind auf unserer Homepage aufgeschaltet;

beschloss die Anzahl Betreuungsplätze in der ausserschulischen Betreuung ASB Düdingen auf vorerst 45 Kinder zu plafonieren. Das Jugendamt hat für die bestehenden Räume im Zentrum Drei Rosen sowie der zur Verfügung stehenden Toiletten maximal 45 Kinder bewilligt. Auch die Erfahrungen des ASB-Teams in diesem Schuljahr zeigen, dass in den bestehenden Räumlichkeiten nicht mehr Kinder betreut werden können, ohne dass die Betreuungsqualität darunter leiden würde. Die Nachfrage für das Schuljahr 2020/2021 wird voraussichtlich die Kapazität an gewissen Tagen/Modulen übersteigen. Deshalb wird eine Warteliste erstellt und die Zuteilung der Plätze gemäss Art. 6 des Gemeindereglements über die ausserschulische Betreuung erfolgen. Der Gemeinderat ist daran, verschiedene Lösungsmöglichkeiten zu prüfen, welche die Situation in absehbarer Zeit verbessern sollen;

vergab die Aufträge für die Ersatzbeschaffungen für den Werkhof, nämlich den Teleskoplader und den Sachtransporter im Gesamtwert von rund CHF 146'000.- an ein ortsansässiges und an ein regionales Unternehmen. Der Generalrat hat am 24. Juni 2019 das entsprechende Kreditbegehren genehmigt;

beförderte auf Antrag des Interkommunalen Rates der Feuerwehr Sense Nord Lt Thomas Rumo per 01. Januar 2020 zum Hauptmann und damit zum Vizekommandanten Bataillon Sense Nord und zum Kompanie-Kommandanten des Stützpunktes Düdingen. Der Gemeinderat gratuliert herzlich zur Beförderung und wünscht ihm in seiner neuen Funktion viel Freude;

genehmigte den Standort "Stilles Tal" zur Pflanzung eines Baumes für die Aktion "Un arbre, un enfant", welche erstmals dieses Jahr für die im 2019 neugeborenen Kinder von Düdingen erfolgen wird. Die Pflanzung ist im Frühjahr vorgesehen, nähere Details folgen im entsprechenden Mitteilungsblatt;

genehmigte das angepasste Schulreglement der Primarschule Düdingen. Es musste aufgrund des Bundesgerichtsentscheids vom 07. Dezember 2017 zur Unentgeltlichkeit des Grundschulunterrichts angepasst werden. Das abgeänderte Schulreglement wird dem Generalrat an seiner Sitzung vom 09. März 2020 zur Genehmigung unterbreitet;

genehmigte den Pflichtenheftentwurf für die Aktualisierung des VALTRALOC-Konzeptes aus dem Jahr 2003 zur Vernehmlassung mit den kantonalen Amtsstellen. Dieses wurde in den vergangenen Wochen in der Ortsplanungskommission und der Kommission für Verkehrswege, Kanalisationen und Entsorgung behandelt. Die Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektion wird gebeten, die notwendige Koordination hinsichtlich der Autobahnausfahrt mit dem Bundesamt für Strassen vorzunehmen;

stimmte der Erarbeitung des Langsamverkehrswegkonzeptes zu. Das Bauamt wird nun die Istzustandsaufnahme der 6 Dorfsektoren vornehmen. Nach Behandlung in der Verkehrswegkommission wird am Schluss eine Gesamtanalyse erstellt und ein Umsetzungskonzept vorgeschlagen. Dieser Konzeptvorschlag wird dann von den beiden Kommissionen Ortsplanung und Verkehrswege, Kanalisationen und Entsorgung beraten, um dem Gemeinderat im Anschluss ein bereinigtes Konzept unterbreiten zu können;

genehmigte das weitere Vorgehen im Projektdossier Tempo 30 Zonen 2 & 3. Sämtliche Gutachten der kantonalen Amtsstellen waren positiv, zum Teil mit Bedingungen. Dementsprechend werden nun die Pläne angepasst und anschliessend öffentlich aufgelegt;

genehmigte das Grundlagendokument für den Gemeinderat mit 7 Mitgliedern ab der neuen Legislatur. Das Dokument mit den Informationen zu den künftigen allgemeinen Anforderungen und Aufgaben sowie den Detailpflichtenheftern pro Ressort wird den politischen Parteien/Gruppierungen und den Mitgliedern des Generalrates Anfang Januar 2020 übergeben.


Meldung druckenText versendenFenster schliessen