News

  1. Genehmigt das Protokoll der letzten Sitzung des Generalrates vom 10. Dezember 2016.

  2. Verabschiedet die Jahresrechnung 2016, welche mit einem Einnahmeüberschuss in der Laufenden Rechnung 2016 von CHF 2.592 Mio. abschliesst. Der Gewinnverteilung für die Vornahme von ausserordentlichen Abschreibungen von CHF 1.466 Mio. sowie der Zuweisung an das Eigenkapital von CHF 1.126 Mio. wird diskussionslos zugestimmt. Ebenfalls genehmigt wird die Investititionsrechnung 2016 mit einer Zunahme der Nettoinvestitionen von CHF 5.641 Mio..

  3. Stimmt der Übernahme der Liegenschaften der Schützengesellschaft Düdingen (Vereinslokal, Schützenhaus und Landwirtschaftsland)    ins Verwaltungsvermögen der Gemeinde zu und genehmigt den diesbezüglichen, auf 50 Jahre befristeten Baurechtsvertrag mit der Altpfadfindervereinigung für die Erstellung eines Pfadiheims.

  4. Genehmigt ein rückzahlbares und auf 30 Jahre befristetes Darlehen an die  Altpfadpfindervereinigung im Betrag von CHF 100‘000.—. Das Darlehen wird für die Finanzierung des neuen Pfadiheims in der Horia eingesetzt.

  5. Bewilligt einen Baukredit von CHF 320‘000.— für die Abwassersanierung des Weilers „Ottisberg“.

  6. Stimmt einer Kostenbeteiligung der Gemeinde für die Walderschliessung des Brugerawaldes von CHF 66‘000.— zu.

  7. Verabschiedet eine Stellungnahme zum Projekt „Fusion Grossfreiburg“ zu Handen der Direktion der Institutionen und der Land- & Forstwirtschaft. Der Generalrat schliesst sich der Stellungnahme des GR Düdingen an.

  8. Überweist mit 29 Ja gegen 18 Nein-Stimmen das Postulat der SVP-Fraktion an den Gemeinderat zur Prüfung einer Machbarkeitsstudie für eine Lichtsignalanlage für die Ortsdurchfahrt Düdingen im Bereich zwischen Kreisel Kirche und Kreisel Bahnhofstrasse. Der Gemeinderat hat nun gemäss GG eine Frist von 1 Jahr, um einen diesbezüglichen Bericht zu Handen des Generalrates abzugeben.

  9. Wählt Michael Zurkinden (SVP) als Präsidenten sowie Franz Schneider (FDP/die Liberalen) als Vizepräsidenten für das Geschäftsjahr 2017/18. 

 

zurück - Druckversion