News

Der Gemeinderat

proklamiert Irene Raemy, Peterstrasse 2, zum neuen Mitglied des Generalrates. Sie ersetzt Benno Oberson, welcher seine Demission eingereicht hat. Frau Raemy wird an der Generalratssitzung vom 9. Oktober 2017 vereidigt;

genehmigt die Botschaften betreffend Schulreglement der Primarschule Düdingen, Kompetenzerteilung für Grundstückgeschäfte in der Arbeitszone Birch sowie Ersatzbeschaffung Kleinkommunalfahrzeug Pony. Diese Geschäfte werden dem Generalrat an der kommenden Sitzung vom 9. Oktober 2017 unterbreitet. Hierzu können weitere Informationen der Botschaft auf unserer Homepage entnommen werden;

heisst die Botschaft für die 5. Sitzung des Generalrates vom 9. Oktober 2017 gut, welche unter www.duedingen.ch/Politik/Generalrat/Botschaften heruntergeladen werden kann;

vergibt die verbleibenden Planerleistungen für die Langsamverkehrsachse Bahnhof - Tunnelstrasse in der Höhe von CHF 246‘500.—, gemäss vertraglicher Regelung mit der SBB, an ein regionales Planungsbüro. Die Kosten bewegen sich im Rahmen des durch die Gemeindeversammlung genehmigten Kredits. Das Projekt wird voraussichtlich bis Ende 2017 öffentlich aufgelegt;

genehmigt in Abstimmung mit der Wasserversorgung Düdingen AG die Stellungnahme zum regionalen Konzept zur sicheren und langfristigen Trinkwasserversorgung der Gemeinden des Sensebezirks, welche im Rahmen des Kantonalen Richtplans als verbindlich erklärt werden soll. Dem Gemeindeverband Region Sense wurde mitgeteilt, dass es keine institutionalisierte Regionalisierung der Trinkwasserversorgung braucht. Die heutige Zusammenarbeit im Bezirks ist aus Sicht des Gemeinderates genügend, um die anstehenden Herausforderungen zu meistern;

gibt der Agglo Freiburg die Organisation eines Fahrversuches für eine mögliche Ortsbuslinie in Auftrag. Der Gemeinde entstehen dadurch keine Kosten. Anschliessend wird die Agglo Freiburg die Ausarbeitung einer konkreten Offerte für den Betrieb einer Ortsbuslinie ausarbeiten. Der Gemeinderat hat seinerzeit am 17. Juni 2014 beschlossen, weitere Abklärungen zur Einführung eines Ortsbusses zu tätigen;

nimmt im Rahmen der Vernehmlassung positiv Stellung zur Strategie 2018 - 2023 der Stiftung St. Wolfgang.

zurück - Druckversion