Tagesablauf

Wie sieht der Tagesablauf aus?

Die Kinder sind aufgeteilt auf zwei verschiedene Altersgruppen - Fruchtzwerge 1H - 3H und Gummibären 4H - 8H.

Frühmodul von 07.00 - 08.00 Uhr
Nachdem alle Kinder eingetroffen sind, geniessen wir gemeinsam ein Frühstück. Danach bleibt noch ein Moment für ein kurzes Spiel, ein Bilderbuch zu erzählen oder sich noch etwas auszuruhen. Und schon ist es Zeit, um sich für die Schule bereit zu machen.

Morgenmodul von 08.00 - 11.40 Uhr
Im Morgenkreis treffen wir uns für eine kurze Gruppenaktivität. Danach vertiefen sich die Kinder im Freispiel oder gehen je nach Wetterverhältnissen und Bedürfnissen auf den Spielplatz oder in den Wald.
Um 09.40 Uhr gibt es eine gemeinsame Vitaminpause (Zwischenverpflegung mit Obst/Gemüse/Darvida) gefolgt von einer Gruppenaktivität.
Vor dem Eintreffen der Schulkinder bleibt noch genügend Zeit für freies Spiel, Mithilfe beim Tischdecken oder eine kurze Bewegungssequenz an der frischen Luft.

Mittagsmodul von 11.40 - 13.40 Uhr
Während die Kindergartenkinder (1H - 2H) von einer Betreuungsperson im Kindergarten abgeholt werden, treffen nach und nach die Schulkinder (3H - 8H) ein.

Einige Kinder setzen sich selbstständig hinter ihre Hausaufgaben, während andere sich mit einem Buch in den Ruheraum  zurückziehen. Auch der Basteltisch ist oft besetzt. Genauso stehen Lego, Autöle oder das Trampolin hoch im Kurs.

Sind alle Kinder in der ASB angekommen, treffen wir uns im Kreis zu einem kurzen Spiel, bevor die Kinder sich an die Tische setzen. Mit gutem Appetit wird das vom Pflegeheim Wolfacker zubereitete Essen genossen. 

Nach dem Essen putzen alle Kinder die Zähne. Jeden Tag haben einige Kinder Ämtli-Dienst und helfen beim Abräumen und Reinigen der Tische.

Je nach Bedürfnis gehen nun die Kinder ihren Interessen nach. Sehr gerne gehen die 4H - 8H Schüler dabei mit einer Betreuungsperson in die Turnhalle, wo verschiedene Bewegungsspiele (Fussball, Brennball, Turnen mit Gymnastikball) zur Verfügung stehen.

Um 13.30 Uhr verabschieden sich die Kinder, um in die Schule zu gehen. Die Kindergartenkinder 1H - 2H werden wiederum in den Kindergarten begleitet.

Nachmittagsmodul 1 freier Nachmittag von 13.40 - 15.30 Uhr
Nach dem Mittagsmodul steigen wir mit einer Ruhesequenz in den Nachmittag. Gestärkt und erholt werden allfällige Hausaufgaben erledigt. Bis zum Eintreffen der anderen Schulkinder bleibt nun etwas Zeit für gemeinsame Aktivitäten, einen Ausflug in den Wald oder Freispiel.

Nachmittagsmodul 2 von 15.30 - 18.00 Uhr
Sind alle Kinder eingetroffen, setzen wir uns gemeinsam an den Tisch und essen ein abwechslungsreiches, gesundes Zvieri.

Von 16.00 - 16.30 Uhr ist für alle Hausaufgaben- oder Ruhezeit. Das Team motiviert die Kinder zur Erledigung ihrer Hausaufgaben und fördert deren selbstständiges Lösen. Die Verantwortung für die vollständige und korrekte Erledigung der Hausaufgaben liegt bei den Kindern und Eltern.

Danach geht's auf den Spiel- und Pausenplatz Wolfacker zum Spielen und Austoben. Zurück in der ASB bleibt noch etwas Zeit zum Spielen oder Basteln bevor die Kinder ab 17.45 Uhr selbstständig nach Hause gehen oder abgeholt werden.