Ausserschulische Betreuung ASB

 

Die ASB Düdingen stellt sich vor

 

 

 

Im August 2014 wurde der Betrieb der ASB Düdingen aufgenommen. In familiärer, anregender Atmosphäre verbringen die Kinder ihre unterrichtsfreie Zeit.

Was ist eine Ausserschulische Betreuung?
Die ASB ist ein freiwilliges, pädagogisch geführtes Betreuungsangebot, welches den Kindergarten und den Schulunterricht ergänzt. In anderen Kantonen wird dieses Angebot auch als Tagesschule, Tagesstätte oder Hort bezeichnet.

Die ASB steht allen Kindern vom Kindergarten bis Ende Primarschule offen, die in Düdingen die Schule besuchen. Einerseits erleichtert die ASB berufstätigen Erziehungsberechtigten die Organisation des Familienalltags und ermöglicht einen geregelten Tagesablauf mit Mittagessen, Hausaufgaben erledigen und Freizeitaktivitäten. Andererseits ist das Erleben von Gemeinschaft und das Zurechtfinden in einer grösseren altersdurchmischten Gruppe eine bereichernde Erfahrung für die Kinder und fördert das soziale Lernen.

Das Betreuungsangebot ist für alle Bevölkerungsgruppen zugänglich. Die Höhe der Betreuungskosten (CHF 2.00 – CHF 9.60 pro Betreuungsstunde) richtet sich nach dem Jahreseinkommen der jeweiligen Familien. Familien mit mehreren Kindern werden durch den Geschwisterrabatt entlastet.


Die Einrichtungen für die ausserschulische Betreuung sind im Kanton Freiburg seit April 2009 bewilligungspflichtig. Die Richtlinien regeln den materiellen Rahmen der Betreuung, die Sicherheitsanforderungen, den Personalbestand, sowie die Ausbildungen und die erzieherischen Fähigkeiten.  



 

Was ist uns wichtig?
Unser Leitgedanke ist die Förderung der Kinder in ihrer Sozial- und Selbstkompetenz. Neben gezielter Animation wird der Eigeninitiative der Kinder viel Raum gelassen.