Spitexdienst

SPITEX Sense
Spitalstrasse 1
1712 Tafers
Telefon: 026 419 95 55
E-Mail:   info@spitexsense.ch
HP:        www.spitexsense.ch


Die Zielsetzung der Spitex ist die Förderung der Hilfe zur Selbsthilfe und das Verkürzen oder Verhindern von Spital- und Heimaufenthalten. Qualifiziertes Fachpersonal unterstützt Sie zu Hause nach der Geburt, bei Krankheit, Behinderung, Rekonvaleszenz, Gebrechlichkeit, in Krisensituationen und im Sterben.

Wir klären den Bedarf der Hilfe ab und vereinbaren gemeinsam mit Ihnen die Zielsetzung unseres Einsatzes.

Pflegerische und hauswirtschaftliche Leistungen

Wir verbinden Wunden, machen Injektionen und Infusionen, sind Ihnen behilflich bei der Medikamenteneinnahme, bei der Körperpflege, beim Aufstehen und Ankleiden usw. Wir begleiten Sie in schwierigen Lebensabschnitten. Wir entlasten Sie und Ihre Familie bei hauswirtschaftlichen Arbeiten und helfen Ihnen mit der Kinderbetreuung.

Beratung

Wir beraten und unterstützen Sie und Ihre Angehörigen in Fragen der Gesundheit, der Pflege, der Betreuung und der Hauswirtschaft und orientieren Sie über Angebote von anderen Fachstellen.

Mahlzeiten

Sind Sie nicht mehr in der Lage selber zu kochen, suchen und organisieren wir mit Ihnen ein passendes Angebot für Ihre Hauptmahlzeiten.

Hilfsmittel

Benötigen Sie einen Gehstock, einen Badesitz oder ein anderes Hilfsmittel? Wir beraten Sie, vermieten Ihnen das Material oder leiten Sie an eine andere Fachstelle weiter.

Notruftelefon

Das Notruftelefon vermittelt Ihnen Sicherheit. Jederzeit und aus jeder Lage kann in Ihrer Wohnung mit einem Knopfdruck Alarm ausgelöst werden. Das Personal der SPITEX Sense leitet den Notruf sofort an die Angehörigen weiter. Wir vermieten Ihnen das Telefon, richten es ein und erklären Ihnen die Bedienung.

Kosten

Pflegerische Leistungen, die ärztlich verordnet sind, werden von der Krankenkasse übernommen. Die Tarife setzen Kanton und Krankenkassen fest.

Hauswirtschaftliche Leistungen werden ganz oder teilweise von der Zusatzversicherung vergütet, jedoch nicht von der Grundversicherung. Die Tarife werden nach Einkommen und Vermögen abgestuft.