Bestattungswesen

Der Friedhof Chännelmatte in Düdingen

Die Eröffnung der Friedhofanlage Chännelmatte fand am 1. Januar 1991 statt. Gleichzeitig wurde die alte Friedhofanlage bei der röm. kath. Pfarrkirche für Erdbestattungen geschlossen. Der Friedhof Chännelmatte wurde durch den Gartenarchitekten Lienhardt Zbinden von Bourguillon/FR als Parklandschaft geplant, welche zum Nachdenken und zur Besinnung anregt. Durch die naturnahe Gestaltung mit einem grossen Anteil unbelegten Grünflächen, dem einzigartigen Trockenbiotop am Steilhang und mit dem Teich im Zentrum ist der Friedhof Chännelmatte zu einer wichtigen und beliebten Erholungszone im Dorf geworden. Die Gesamtfläche beträgt 21'000 m2. Der Friedhof Chännelmatte bietet Platz für rund 1'600 Grabstätten. Für alle Fragen im Zusammenhang mit dem Friedhof steht Ihnen der zuständige Sachbearbeiter der Gemeindeverwaltung gerne zur Verfügung. In Düdingen sind mehrere Bestattungsinstitute tätig. Die Adressen können Sie unter der Rubrik "Wirtschaft/Tourismus" auf der Firmenliste einsehen. Die kompetenten Fachleute dieser Institute stehen Ihnen im Trauerfall gerne zur Verfügung.

Sie können hier folgende Dokumente im PDF-Format herunterladen:

Bestattungs- und Friedhofreglement  [PDF]

Friedhofgebührenreglement  [PDF, 65.0 KB]

Richtlinien zur Abwicklung von Bestattungen  [PDF, 65.0 KB]

Richtlinien zur Benutzung der Aufbarungshalle  [PDF, 61.0 KB]

Richlinien zur Bnutzung von Grabschmuck  [PDF, 66.0 KB]

 

zur Abteilung Liegenschaftsverwaltung, Energie